Qualitative Verkabelungen und Anschlüsse

Projekte unter rauen Bedingungen

Zur Aufarbeitung des Hauwerks, also des aus dem Steinbruch gewonnen Rohmaterials, werden mächtige Brech-, Sieb- und Transportanlagen benötigt. Fehlertoleranz gleich Null, denn die Sicherheit der Mitarbeiter steht in der Industrieanlage an erster Stelle. wüsterstrom zeichnete im Hartsteinwerk Loja für alle Verkabelungen und Anschlüsse der hochwertigen und komplexen Anlagen verantwortlich. Die rauen Bedingungen des Steinbruchs, in Verbindung mit den hohen Sicherheitsanforderungen erforderten eine exakte Projektplanung und penible Sorgfalt bei den Umbauarbeiten, um die Betriebsunterbrechungen zu minimieren sowie eine perfekte Qualität zu gewährleisten.

Technologie Kabel und Tragsysteme
Besonderheiten perfekte Qualität, schnelle Umsetzung, hohe Sicherheitsanforderungen

Über die Firma Hartseinwerk Loja

Das Hartsteinwerk Loja bei Persenbeug steht für erstklassige Naturprodukte. Ob Steine, Schotter oder Splitt – aus der „Loja“ bzw. dem „Lojagraben“ im südwestlichen Waldviertel, baut das hiernach benannte Unternehmen seit 1912 mineralische Rohstoffe ab. Im über 500m langen und 160m hohen Steinbruch wird das sich durch seine außergewöhnliche Härte und Zähigkeit sowie die Druck- und Schlagfestigkeit auszeichnende Rohmaterial abgebaut, klassifiziert, gelagert und schließlich verwogen und verladen.

Verlegte Kabellänge in Metern

%

Mitarbeiter