SMART METER

SMART METER

Alle Daten stets im Blick…

Was Anfang 2014 erfolgversprechend begann, wurde im Jahr 2016 erfolgreich vollendet. wüsterstrom konnte seine Kundenanlagen im gesamten Versorgungsbereich Ybbs durch die neuen Smart Meter ersetzen. Ybbs ist somit die erste Stadt in Österreich, die komplett auf Smart Metering, gemäß IMA-VO (Intelligente Messgeräte-Verordnung der E-Control) umgestellt wurde. Rund 3.700 Anlagen wurden innerhalb von eineinhalb Jahren mit den smarten Zählergeräten ausgestattet und sind damit auf dem neuesten Stand der Technik. Ybbs wurde so zum Vorzeigeprojekt für Smart City Lösungen.

Was kann ein Smart Meter?

Ein Smart Meter ist ein sogenannter „intelligenter“ Stromzähler. Im Gegensatz zum alten, analogen Stromzähler funktioniert er elektronisch und verfügt über eine Reihe neuer, „intelligenter“ Funktionen. Er misst alle 15 Minuten den Stromverbrauch und speichert diese Messdaten 60 Kalendertage lang im Gerät.

Der Smart Meter ist über eine Kommunikationsanbindung mit dem jeweiligen Netzbetreiber verbunden. Der Stromverbrauch wird täglich an den jeweiligen Netzbetreiber übertragen. Netzbetreiber können dadurch mittels „Fern­ab­les­ung“ – d.h. ohne Ablesung vor Ort – den Stromverbrauch feststellen. Außerdem haben sie die technische Möglichkeit, „aus der Ferne“ die Stromzufuhr zu begrenzen oder abzustellen („Leistungsbegrenzung“ bzw. „Fernabschaltung“).

Warum ein Smart Meter?

Derzeit wird Ihr Stromverbrauch vom Netzbetreiber errechnet bzw. geschätzt und in den überwiegenden Fällen nur alle drei Jahre vor Ort abgelesen. Auf die­ser Basis werden die Teilzahlungsbeträge festgesetzt, die oft – mehr oder weniger deutlich – vom tatsächlichen Stromverbrauch abweichen. Das kann mit­unt­er zu bösen Überraschungen bei der Endabrechnung und damit ver­bund­en­en Nachzahlungen führen.

Intelligente Stromzähler erfassen und speichern dagegen täglich den Strom­ver­brauch. Der tägliche Stromverbrauch wird automatisch an den Netz­be­treib­er übermittelt.

Somit …

  • … erübrigt sich zu einem die Strom-Ablesung vor Ort und zum anderen die Selbst­ab­les­ung durch KonsumentInnen.
  • … wird die Strom-Abrechnung präziser und ist stichtagsgenau, da sie auf dem tatsächlichen Verbrauchswert basiert.
  • … können hohe Nachzahlungen vermieden werden.
  • … können Sie monatliche Verbrauchs- und Stromkosteninformationen und Rechnungen bekommen.
  • … gibt es eine klare Abgrenzung des Stromverbrauchs, etwa wenn Sie die Wohnung wechseln oder bei Preisänderungen.