IHRE WÜSTERSTROM
WÄRMEPUMPE

IHRE WÜSTERSTROM
WÄRMEPUMPE

Wärmepumpen von wüsterstrom – Ihr modernes & effizientes Heizungssystem

Erwärmen und kühlen gleichzeitig mit Wärmepumpen

Wärmepumpen von wüsterstrom sind eine perfekte Alternative zu herkömmlichen Heizsystemen. Sie sind umweltfreundlich und können Ihr Heim im Winter erwärmen als auch im Sommer abkühlen. Wärmepumpen sind Heizungen, welche thermische Energie die in der Umwelt gespeicherte ist, nutzt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Holz-, Öl- oder Gasheizungen wird die Energie nicht durch eine Verbrennung gewonnen, sondern durch einen hochkomplexen, technischen Prozess und ist somit 100% umweltfreundlich. Wärmepumpen von wüsterstrom stellen sind die Heizsysteme der Zukunft!

Möchten Sie mehr erfahren?

Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus und wir werden Sie ehestmöglich kontaktieren.

Wärmepumpe-Funktion

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Wärmepumpen beziehen ihre Energie zum Heizen aus der Umwelt und schonen somit das Klima. Die Energie wird aus Luft, der Erde und dem Grundwasser generiert. Eine Wärmepumpe benötigt nur eine kleine Menge an Strom für den Antrieb der Pumpe selbst und schon kann sie die kostenlose Umweltwärme zu nutzbarer Energie umwandeln. Eine Wärmepumpe funktioniert im Prinzip wie ein Kühlschrank. Ein Kühlschrank entzieht seinem Innenraum Wärme und gibt diese nach Außen ab, die Wärmepumpe entzieht dem Außenbereich die Wärme und gibt diese als Heizenergie an Ihr Eigenheim ab. Eine Wärmepumpen-Anlage besteht aus drei Teilen: der Wärmequellenanlage welche der Umwelt die nötige Energie entzieht, der Wärmepumpe selbst, die die gewonnenen Wärme aus der Umgebung nutzbar macht und dem Wärmeverteil- und Speichersystem, das die Wärmeenergie im Haus verteilt oder zwischenspeichert.

Eine genaue Funktionsweise der Wärmepumpe finden Sie hier:

Funktionsweise

Wärmepumpe-Funktion

Wärmepumpen beziehen ihre Energie zum Heizen aus der Umwelt und schonen somit das Klima. Die Energie wird aus Luft, der Erde und dem Grundwasser generiert. Eine Wärmepumpe benötigt nur eine kleine Menge an Strom für den Antrieb für die Pumpe selbst und schon kann sie die kostenlose Umweltwärme zu nutzbarer Energie umwandeln. Eine Wärmepumpe funktioniert im Prinzip wie ein Kühlschrank. Ein Kühlschrank entzieht seinem Innenraum Wärme und gibt diese nach Außen ab, die Wärmepumpe entzieht dem Außenbereich die Wärme und gibt diese als Heizenergie an Ihr Eigenheim ab. Eine Wärmepumpen-Anlage besteht aus drei Teilen: der Wärmequellenanlage welche der Umwelt die nötige Energie entzieht, der Wärmepumpe selbst, die die gewonnenen Wärme aus der Umgebung nutzbar macht und dem Wärmeverteil- und Speichersystem, das die Wärmeenergie im Haus verteilt oder zwischenspeichert.

Eine genaue Funktionsweise der Wärmepumpe finden Sie hier:

Funktionsweise

Wärmepumpen-Arten

Welche Arten von Wärmepumpen gibt es?

Luft-Wasser-Wärmepumpen entziehen der Außen- oder Raumluft Wärme und wandeln diese dann in Wärmeenergie um, welche für das Heim genutzt werden kann. Eine Sole-Wasser-Wärmepumpe erlangt die Wärme über die Erde. Hierbei unterscheidet man zum einen Erdkollektoren, welche nahe an der Oberfläche verlegt werden und zum anderen Erdsonden, die senkrecht oder schräg mit einer Tiefe von 40 bis 100 Metern in die Erde eingearbeitet werden. Wie der Name schon sagt, gewinnt eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe die Energie aus dem Grundwasser. Diese Wärmepumpen-Art kann jedoch von Behörden aufgrund von Wasserschutz verweigert werden. Falls Sie eine solche Wärmepumpe in Betracht ziehen, raten wir Ihnen sich vor der Planung bei den Ämtern entsprechend zu Erkundigen. Bei einer Warmwasser-Wärmepumpe kommt sowohl Umluft als auch Abluft als Wärmequelle zum Einsatz. Diese Art von Wärmepumpe dient jedoch lediglich zur Bereitstellung von Warmwasser. Nicht nur für Ein- und Mehrfamilienhäuser ist eine Wärmepumpe attraktiv. Auch Unternehmen setzen auf diese effiziente und saubere Heiztechnik. Bei Unternehmen kommt jedoch eine Großwärmepumpe zum Einsatz, da hier weit mehr Energie benötigt wird.

wüsterstrom ist Ihr kompetenter Ansprechpartner wenn es um 100% grünen Strom geht. Nähere Infos finden Sie hier:

wüsterstrom

Wärmepumpen-Arten

Luft-Wasser-Wärmepumpen entziehen der Außen- oder Raumluft Wärme und wandeln diese dann in Wärmeenergie um, welche für das Heim genutzt werden kann.

Eine Sole-Wasser-Wärmepumpe erlangt die Wärme über die Erde. Hierbei unterscheidet man zum einen Erdkollektoren, welche nahe an der Oberfläche verlegt werden und zum anderen Erdsonden, die senkrecht oder schräg mit einer Tiefe von 40 bis 100 Metern in die Erde eingearbeitet werden.

Wie der Name schon sagt, gewinnt eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe die Energie aus dem Grundwasser. Diese Wärmepumpen-Art kann jedoch von Behörden aufgrund von Wasserschutz verweigert werden. Falls Sie eine solche Wärmepumpe in Betracht ziehen, raten wir Ihnen sich vor der Planung bei den Ämtern entsprechend zu Erkundigen.

Bei einer Warmwasser-Wärmepumpe kommt sowohl Umluft als auch Abluft als Wärmequelle zum Einsatz. Diese Art von Wärmepumpe dient jedoch lediglich zur Bereitstellung von Warmwasser. Nicht nur für Ein- und Mehrfamilienhäuser ist eine Wärmepumpe attraktiv. Auch Unternehmen setzen auf diese effiziente und saubere Heiztechnik.

Bei Unternehmen kommt jedoch eine Großwärmepumpe zum Einsatz, da hier weit mehr Energie benötigt wird.

wüsterstrom ist Ihr kompetenter Ansprechpartner wenn es um 100% grünen Strom geht. Nähere Infos finden Sie hier:

wüsterstrom

Wärmepumpe-Förderungen

Welche Förderungen gibt es für Wärmepumpen?

Für die effizienten und umweltfreundlichen Wärmepumpen gibt es einige Förderprogramme die Sie nutzen können. Zum einen gibt es Fördermittel vom Bund selbst, als auch zusätzlich Förderungen der jeweiligen Bundesländer für einen Neubau einer Wärmepumpe aber auch für Sanierungen der Heizungsanlagen. Bei den Ländern handelt es sich um eine Förderung un Form von Einmalzahlungen von bis zu 6.000 € und der Bunde beteiligt sich prozentual an den Kosten in Form von finanzieller Unterstützung.

Genauere Informationen welche Förderungen Sie in Anspruch nehmen können, finden Sie hier:

Förderungen

Wärmepumpe-Förderungen

Für die effizienten und umweltfreundlichen Wärmepumpen gibt es einige Förderprogramme die Sie nutzen können. Zum einen gibt es Fördermittel vom Bund selbst, als auch zusätzlich Förderungen der jeweiligen Bundesländer für einen Neubau einer Wärmepumpe aber auch für Sanierungen der Heizungsanlagen. Bei den Ländern handelt es sich um eine Förderung un Form von Einmalzahlungen von bis zu 6.000 € und der Bunde beteiligt sich prozentual an den Kosten in Form von finanzieller Unterstützung.

Genauere Informationen welche Förderungen Sie in Anspruch nehmen können, finden Sie hier:

Förderungen

WAS UNSERE KUNDEN

ÜBER WÜSTERSTROM SAGEN

„Ein modernes aber gleichzeitig traditionsbewusstes Familienunternehmen, das den Zeitgeist der erneuerbaren Energie hervorragend umsetzt. Wir beziehen wüsterstrom seit einigen Monaten und sind vom Service begeistert.“

Kathrin Lindner

„War haben unser Wohnhaus mit wüsterstrom auf ein Smart Home umgerüstet. Der Programmierer hat zuerst ein Pflichtenheft mit uns ausgearbeitet und dann entsprechend unseren Vorstellungen programmiert. Schnell und unkompliziert! Genial!“

Sven Ergens

„Wir haben letztes Jahr eine PV-Anlage montiert. Innerhalb von zwei Tagen waren alle Module verbaut und mit dem Wechselrichter angeschlossen. Wir konnten auch sofort unsere Eigenproduktion in Verbindung mit unserem Verbrauch auf dem Handy abrufen.“

Florian Oberrather

„Hundertprozent Ökostrom und regional! Wir haben sogar eine Kraftwerksführung bekommen. Hochinteressant wie so ein Kraftwerk aufgebaut ist!“

Helene Luger